1 2 3


Langenzenn bezwingt Germania

Langenzenn bezwingt Germania

12-10-2020
11.10.2020 - 1. Spieltag - Ligapokal - Nürnberg/Frankenhöhe
 
TSV Langenzenn - SC Germania Nürnberg 2 : 1 (0:0)
 

Der TSV Langenzenn gewann den Auftakt im Ligapokal gegen Germania. Der 2:1-Erfolg war am Ende zwar knapp, aber nicht unverdient.

Der TSV überließ die Initiative weitestgehend den Gästen, zeigte sich taktisch diszipliniert und schaltete nach Ballgewinn schnell um. Zwar hatte Germania mehr Ballbesitz, Chancen gab es aber auf beiden Seiten. Da diese alle ungenutzt blieben, ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Nach der Pause begannen die Gäste mit viel Druck, doch der TSV schlug mit der ersten Offensiv-Aktion eiskalt zu: Aletic setzte sich im Zentrum stark gegen mehrere Gegenspieler durch, behielt vor dem Tor die Ruhe und schob zur Führung ein (50.). Anders als in den letzten Spielen zeigte sich der TSV enorm effektiv und lauerte weiter auf seine Chance. Nach einem Konter über die linke Seite zog Nieszery in den Strafraum und wurde von seinem Gegenspieler zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwandelte Pickett sicher (68.). Germania blieb offensiv weiter bemüht und kam auch immer öfter zu Abschlüssen. TSV-Keeper Reichel entschärfte ein paar Mal glänzend. Dennoch konnten die Gäste in der Schlussphase noch auf 2:1 durch Seinil verkürzen (84.) und warfen im Anschluss alles nach vorne. Mehr sollte ihnen heute jedoch nicht gelingen. Am Ende blieb es beim 2:1 für den TSV, das auf Grund der Einstellung und Effektivität nicht unverdient war.

Damit trifft Langenzenn im nächsten Spiel des Ligapokals auf den TSV Zirndorf. Germania muss gegen den ASV Weinzierlein-Wintersdorf ran.

Bericht: Michael El-Banna

 
Torschützen TSV:
- Aletic, Haris
- Pickett, Deion
 
 
 
Copyright (c)2020 TSV Langenzenn Fussball